In Spaichingen unterwegs

Aktuell sind freiwillige Helfer unserer freien evangelischen Gemeinde in Spaichingen unterwegs und verteilen Blumen sowie Flyer.

Wir möchten Sie – unsere lieben Mitmenschen in unserer Stadt – gerne unterstützen und Ihnen ganz praktisch zeigen, dass Sie geliebt sind.
Zum einen möchten wir Ihnen unsere Liebe zeigen. Aber was uns antreibt, ist nicht unser bisschen Mitgefühl oder unser Gutmenschentum, das sich Anerkennung für öffentliche Auftritte wünscht…

Wofür das Herz schlägt

Wir haben erlebt, dass Gott uns derart und bis zum sprichwörtlich letzten Blutstropfen liebt, dass wir diese seine Liebe gerne weitergeben möchten.

Und wir wünschen uns nichts sehnlichster, als dass auch andere Menschen wie wir erleben, wie sehr Gott sie liebt.

Das bringt uns auf die Straße. Und bis vor Ihre Haustüre.
Und wenn Sie möchten, noch viel weiter (siehe unser Angebot im Flyer unten).

Hier können Sie den Flyer downloaden, welchen wir zur Zeit aus Anlass der Corona-Krise in Spaichingen verteilen. Und wir machen Ihnen darin ein Angebot ohne Haken…

Wen interessiert's?

Vielleicht denken manche jetzt:
Überall wird von Liebe geredet. Gesungen. Gedichtet.

Und trotzdem: Egal ob auf der Arbeit, im Verein und sogar in der Familie hat man oft das Gefühl, dass Menschen nur dann mein Bestes wollen, wenn sie damit mein Geld meinen…

 

Ent-täuscht?

Aber von Menschen wird man oft enttäuscht.
Das Gute dabei: Nachher ist man der Wahrheit näher als vorher.
Man hat entdeckt, was wirklich echt ist. Auch wenn’s weh tut.

Und mal ehrlich: auch wir sind keinen Deut besser.

Deswegen würden wir Ihnen aber gerne jemanden vorstellen, der durch und durch echt ist. Quasi die Wahrheit in Person. Den, dessen Liebe uns füllt und antreibt. Die Infos von ihm sind für uns die » beste Botschaft überhaupt…

Blume, Einkaufen & Arztbesuch. OK. Und sonst?

Wer steckt eigentlich hinter dieser Aktion? Warum machen Leute sowas? Und warum sollte das die “beste Botschaft” sein?

Wer?

Es sind viele verschiedene Menschen, die hinter dieser Aktion stehen.
Jeder hat seine eigene Geschichte.

Ein paar dieser Leute siehst du auf dieser Seite.
Und du kannst sie kennenlernen. Auch jetzt, wo die Aktion vorbei ist – diese Menschen besuchen regelmäßig die Veranstaltungen der Freien Evangeliums-Versammlung in Spaichingen.

Warum?

Unsere Antwort auf die Frage “warum?” lautet einfach:

Weil wir geliebt sind und diese Liebe uns antreibt, sie weiterzugeben.
» Mehr erfahren

Gott zu begegnen war ein wahrer Überraschungs-Moment, wie ich es nie erwartet hätte.
 

Thorsten

Unternehmer; überzeugt nicht nur von der Existenz Gottes, sondern auch von seinem täglichen Handeln

Das Leben mit Jesus ist das Gegenteil von Religion.
Die Beziehung zu ihm macht mein Leben lebenswert.

Über das Leben hinaus.

Daniel

Im Marketing tätig, begeistert davon, wie sehr Jesus ihn liebt

In meinem Alltag erlebe ich Gottes Liebe und Gegenwart als lebendige Kraftquelle. 
Erst recht in Situationen, die mich herausfordern.

Annerose

Gelernte Gesundheits- und Krankenpflegerin sowie aktive Hausfrau mit Herz und Seele

Normale Menschen. Keine Überflieger.
Kein bisschen besser als der Durchschnitt. Eher das Gegenteil.
Das sind wir.

Woher wir das Recht nehmen, anderen sagen zu wollen,
wo man Liebe findet? Und was wirklich zählt…

 

Ganz einfach: Weil wir’s erlebt haben.

Und weil unser Leben – manchmal bemüht, manchmal verkorkst, manchmal hilflos – der wohl beste Beweis dafür ist, dass die Liebe von Jesus echt ist.

Und dass sie für jeden ist.

Was macht das für einen Unterschied?

Warum sollte es so wichtig sein, ob ich geliebt bin?

Weil das den einzigen Unterschied macht.

Zwischen Verzweiflung und Hoffnung.
Zwischen Dahinplätschern und Überfluss.
Zwischen Tod und Leben.

Und weil wir das erlebt haben, wollen wir das auf jeden Fall mit dir teilen.

Veranstalter: Freie Evangeliums-Versammlung, Rudolf-Diesel-Str. 2, 78549 Spaichingen

E-Mail: info@fev-spaichingen.de